Premiere des Dokumentarfilms "STEIG" in der HFF Münchenl

Im Zeitraum zwischen September 2016 und April 2017 hat Markus Schindler (Kamera) zusammen mit der Produktionsstudentin Melissa Byrne  und mir (Dokumentarfilmstudent) am Dokumentarfilm "STEIG" gearbeitet.

Um was geht es im Film ?

Im Film geht es um das Gipfelkreuz ein schönes Symbol der christlichen Religion.

Erbitterte Gegner und Befürworter dieser traditionellen Gipfelmarkierung haben die Möglichkeit durch den Film Ihre Meinung kundzutun. Doch vielleicht geht es in Ihrer Diskussion nicht nur um das Kreuz am Berg, sondern noch um viel mehr...

​​




Die Dreharbeiten

Der Film wurde auf dem 2.102m hohen "Schafreuter" in Bad-Tölz gefilmt.

Wenn man im Hochgebirge filmt muss man mit Schnee, Sturm und eisigem Wind rechnen. Zudem muss man mit leichtem Equipment arbeiten. All das traf auf unsere Dreharbeiten zu. Kurz vor dem Gipfel waren wir fast gezwungen umzukehren, denn der Wind war so stark.

Rückblickend bin ich sehr froh, dass das Wetter so anspruchsvoll war, denn die dabei entstandenen Bilder unterstreichen die kritische Diskussion des Gipfelkreuz sehr stark.

Die DVD und Blu-Ray ist auf Anfrage jederzeit erhältlich.



Einige Impressionen des Films.






  • Instagram
  • Facebook

© 2020  All rights reserved Jona Salcher